Sie befinden sich hier: StartseiteUnterricht | Instrumente & Gesang | Blockflöte

Blockflöte

Das Instrument

Die Blockflöte, wie wir sie heute kennen, entwickelte sich im 13. Jahrhundert und wurde im Mittelalter häufig von Spielleuten verwendet. In der Renaissance (1450 - 1600) spielte man die Blockflöte meistens als Instrumentenfamilie oder zusammen mit anderen Instrumenten. Im Barock (1600 - 1750) wurde die Blockflöte zunehmend zum Soloinstrument, das in der Kammermusik, im Konzert, in Oper und Kantate zu hören war. Zwischen 1750 und 1930 spielte die Blockflöte in der Musikgeschichte nur eine kleine Rolle. Um 1930 wurde sie aus dem Dornröschenschlaf geweckt und hat inzwischen in der zeitgenössischen Musik ebenso wie bei Aufführungen Alter Musik ihren Platz gefunden. An Musikhochschulen kann man Blockflöte wie jedes andere Instrument auch als Hauptfach studieren.

 

Das Unterrichtsangebot

 

Sopranblockflöte (i.d.R. das Einstiegsinstrument)

Altblockflöte

Tenorblockflöte

Bassblockflöte

Als Unterrichtsformen bieten wir Einzel- sowie Gruppenunterricht in flexiblen Größen an.

 

Die Fachlehrerinnen

Marianne Klatt, Martina Missler, Mechthild Stephany und Catrin Anne Wiechern.

  

Und was kostet das?

Grundsätzlich gilt die aktuelle Gebührensatzung der Kreismusikschule Celle. Den Link finden Sie hier: http://www.kreismusikschule-celle.de/index.php?id=574

 

 

Veranstaltungen

Juli - 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

© 2018 Kreismusikschule Celle | Blockflöte